Zeige Sidebar

Die fünf wichtigsten Fakten zum Thema Active Noise Cancelling

von Ronnie Pregitzer am

Die laut sprechende Kollegin im Office am Tisch gegenüber, das nervige Geräusch des Zuges oder der überfüllte und unruhige Coworkingspace. Ganz zu Schweigen von dem Turbinenlärm im Flugzeug. Gründe für einen Active-Noise-Cancelling-Kopfhörer gibt es genug.

Dank der ANC-Technologie sieht man heutzutage immer mehr Menschen inmitten unruhiger Situationen, konzentriert und voller innerer Gelassenheit vor ihrem Laptop sitzen und arbeiten. Was aber steckt hinter der Wunder-Technologie Active Noise Cancelling, wie funktioniert das Ganze und welche Varianten und Optionen gibt es? Wir erklären euch die fünf wichtigsten Fakten rund um Active Noise Cancelling und geben euch genug Hintergrundinformationen, um noch besser beurteilen zu können, ob ein ANC-Kopfhörer für euch sinnvoll ist.

  1. Grundsätzlich sind auf dem Markt zwei Varianten erhältlich: aktive Geräuschunterdrückung und passive Geräuschisolierung. Bei uns im Shop findest du lediglich die fortgeschrittene Technik mit aktiver Geräuschunterdrückung.

  2. Passive-Noise-Cancelling-Kopfhörer isolieren Geräusche von außen, ohne eine bestimmte Technologie zu nutzen. Für gewöhnlich sind diese Kopfhörer so gestaltet, dass sie als In-Ear-Kopfhörer im Ohr liegen und keine anderen Geräusche durchlassen als die aus den Kopfhörer selbst.

  3. Beim Active Noise Cancelling wird Schall in Form von Wellen übertragen, eine solche Welle besteht aus Bergen und Tälern. Der Trick beim Lärmreduzieren besteht darin, jedem Berg ein Tal entgegenzusetzen und jedem Tal einen Berg. Eine Lautsprechermembran, die sich nach vorne bewegen und damit die Luft in Schwingungen versetzen will, erhält also gleichzeitig den Befehl, sich nach hinten zu bewegen. Das funktioniert, weil Mikrofone den Schall erfassen und eine Elektronik ausrechnet, wie der Gegenschall dazu aussehen muss. Ergebnis: Die Lautsprechermembran bewegt sich (fast) gar nicht.

  4. Damit die Geräuschunterdrückung funktioniert, muss die Elektronik in den Klang eingreifen. Schließlich liegt es ja an den eingesetzten Algorithmen, die unterscheiden müssen zwischen dem, was weggefiltert wird und was bleibt. Bei manchen Modellen hört man daher einen deutlichen Unterschied im Klang, wenn man ANC ein- und ausschaltet. Wie weit die Elektronik verfälschend in den Klang eingreift, lässt sich nicht allgemein beantworten. Am besten ist es, man probiert verschiedene solcher Kopfhörer mit der Musik aus, die man damit auch hören will.

  5. Kopfhörer mit ANC haben immer eine geschlossene Bauweise, dichten also das Ohr auch schon mit ihrer geschlossenen Muschel ab. Ähnlich ist es bei Ohrhörern, die es auch mit ANC gibt. Diese sitzen im Gehörgang und schließen diesen so gut es geht mit Silikonkappen ab, die es in verschiedenen Größen gibt.


Mit Noise-Cancelling-Kopfhörern könnt ihr dem Alltag entfliehen, blendet lästige Nebengeräusche aus und taucht in eure eigene Soundwelt ein oder erzeugt Stille. Vielreisende oder Menschen die im Coworking Space oder Großraumbüro arbeiten nutzen diese Kopfhörer-Gattung nämlich nicht nur für mehr Hörgenuss, sondern auch, um sich Ruhe zu verschaffen.


Wir hoffen, wir konnten euch einen Überblick über Active Noise Cancelling verschaffen und ihr werft noch einen Blick in unseren Shop. Dann werdet ihr nämlich sehen, dass ANC-Kopfhörer nicht nur euren Alltag enorm erleichtern werden, sondern zudem noch stylisch und modern aussehen.

Perfekt für Vielflieger
Treuer Begleiter beim Sport
Ruhe im Home Office
Konzentration in der Bahn
Wagen cart 0
You have successfully subscribed!